Mein Projekt

Julia in Uganda

Mein Freiwilligendienst an der International School of Music, Languages and Studio Production in Masaka

Die International School of Music, Languages and Studio Production in Masaka

Ich werde ab Oktober 2019 für 10 Monate als Freiwillige in der International School of Music, Languages and Studio Production (IMLS) in Masaka unterrichten.

Ich werde dort voraussichtlich die Fächer Gesang, Klavier und Gitarre unterrichten sowie in der Chorleitung aktiv sein. Zusätzlich werde ich, sofern Interesse besteht, Deutschunterricht geben.

Das Leitbild der IMLS

Quelle: https://fmk-uganda.de/wp-content/uploads/2017/02/Logo-Schule.jpg (31.08.2019)

Musik kann Menschen auf der ganzen Welt bewegen und vereinen. Sie kann Gemeinschaft und Harmonie erzeugen, Halt und soziale Integration ermöglichen. Aus diesem Grund rief Joseph Wasswa bereits im Jahr 2011 das ehrgeizige Projekt IMLS „International School of Music, Languages and Studio Production“ ins Leben.

Durch die Musik soll bedürftigen Kindern die Möglichkeit geboten werden, Halt, Struktur und Gemeinschaft zu erfahren. Die IMLS ist außerdem ein Begegnungsort für Menschen, die gerne musizieren, jedoch nicht die entsprechenden finanziellen Mittel dazu haben. Durch unterschiedliche Workshops, Kurse und Unterricht von einheimischen sowie internationalen Musiker*innen und Fachleuten können sich Kinder wie Erwachsene intensiv mit Musik und Sprachen auseinandersetzen. Alle sind dazu willkommen, das Verbindende der Musik zu erleben!

Die IMLS ist ein Ort, in dem jede*r willkommen ist und ohne Zwang musiziert und gelernt wird, ganz nach dem Sprichwort Berthold Auerbachs: „Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden“.

Der aktuelle Stand in der IMLS

Die IMLS wurde zwar schon im Jahr 2011 gegründet, allerdings bedarf das in Masaka einzigartige Projekt noch viel Zeit, Planung und Spendenmittel bis der 350.000 Euro teure Bau fertig gestellt werden kann.

Momentan wird im Chorsaal der IMLS unterrichtet. Der Chorsaal wurde bereits im Februar 2015 feierlich eingeweiht. Auch wenn es sich nur um einen einzigen Saal handelt und die verschiedenen Instrumentengruppen mit Ihren Lehrer*innen auch des Öfteren auf einen Übeplatz im Freien ausweichen müssen, nehmen schon zahlreiche Schüler*innen begeistert an den Angeboten der IMLS teil und lernen unter anderem Geige, Klavier und Cello oder singen im Chor. Das Foto unten zeigt den Chorsaal der IMLS sowie den Vorplatz, der ebenfalls zum Üben verwendet wird.

Quelle: https://fmk-uganda.de/chorsaal-schulgebaeude/ (31.08.2019)

Das Schulgebäude der IMLS soll in mehreren Phasen gebaut werden und aus drei Stockwerken u.a. mit Konzert-, Konferenz-, Büro-, Aufnahme-, Übungs- und Schlafräumen für Gastdozent*innen, Freiwillige, Studierende, Lehrer*innen oder Senior*innen aus Uganda und der ganzen Welt bestehen. Ein Modell des geplanten Gebäudes seht Ihr auf dem unten stehenden Foto.

Quelle: https://fmk-uganda.de/die-schule/ (Abruf: 31.08.2019)

Regensburger Förderverein für Musik und Kultur Uganda e.V.

Joseph Wasswa, Kulturpreisträger 2016 der Stadt Regensburg und Kirchenmusiker, hatte die Idee zum Musik- und Kulturzentrum. Er stammt selbst aus Uganda und gründete 2011 die IMLS in seiner Heimatstadt Masaka.

Der Förderverein für Musik und Kultur Uganda e.V. unterstützt das ehrgeizige Projekt schon lange. Durch Benefizkonzerte und Spenden konnten bereits 29% der Baukosten gesammelt werden (Stand Sommer 2019).

Zusätzlich werden Instrumente nach Uganda geschickt und Besuche von Musikschullehrer*innen und Kurzzeitfreiwilligen organisiert.

Schaut gerne auf der Website des FMK vorbei: https://fmk-uganda.de/

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: